Die wichtigsten Trends im E-Mail Marketing für 2021

Erstellt von Nadja Häcker

Predictive Analytics und Künstliche Intelligenzen werden zum Treiber; mit Remarketing Mailvolumen verringern und mehr erreichen

Inhaltliche und zeitliche Relevanz sind 2020 im E-Mail Marketing wieder stärker in den Vordergrund gerückt. Um beim Kunden als relevant wahrgenommen zu werden, müssen die Marketer mit der richtigen Fragestellung und einer guten Message zum richtigen Zeitpunkt Präsenz zeigen. Künstliche Intelligenz ist hierbei schon länger kein Science Fiction mehr, das Potenzial ist aber noch lange nicht ausgeschöpft.

Wichtig sind im Wesentlichen zwei Faktoren, die auch im Jahr 2021 weiter in den Fokus rücken werden: Analyse und Automatisierung. Die meisten Abmeldungen lassen sich darauf zurückführen, dass die Inhalte nicht ideal auf den Empfänger zugeschnitten sind. Um das zu vermeiden und mehr Erfolg mit E-Mail-Kampagnen zu erzielen, sollten das Userverhalten und die Interessen von Abonnenten richtig erfasst werden. Über Algorithmen kann dann eine punktgenaue Kundenansprache erreicht werden.

Predictive Analytics

Predictive Analytics verwendet maschinelles Lernen und Statistiken, um die Zukunft von Verkaufstrends bis hin zu Mustern der Kundenbindung vorherzusagen. Im Marketing kann Predictive Analytics auf eine Reihe verschiedener Berührungspunkte angewendet werden, von der anfänglichen Markenbekanntheit bis zur Aktivität nach dem Kauf. Es kann dabei helfen, das Verhalten entlang der Customer Journey effizienter und genauer vorherzusagen, indem es auf historische Browserdaten, errechnete Profile und Verhaltensweisen zurückgreift.

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz hat im E-Mail Newsletter Marketing längst Einzug gehalten. KI hilft den Marketingexperten mittels Algorithmen, ihre Empfänger besser zu verstehen und durch das Zusammenspiel vieler Kriterien automatisierte Kampagnen hochgradig zu personalisieren. Mit jedem neuen Versand lernen sie dazu und optimieren permanent Inhaltsauswahl und Versandprozess. Hiermit entwickeln wir uns immer weiter von der bekannten Personalisierung zu einer Hyperpersonalisierung.

Analyse über die gesamte Customer Journey

Künstliche Intelligenzen können verschiedenste Informationsquellen verbinden. In Zukunft wird es immer wichtiger werden, die gesamte Customer Journey zu verfolgen und in die Analyse einzubeziehen. Künstliche Intelligenzen können Übereinstimmungen zwischen den Profilen der Website- und Social Media Besucher, Newsletter Empfänger und der Leads in CRM-Systemen finden. In jedem dieser Bereiche können Automatisierungen mit personalisierten Inhalten getriggert werden, um den Interessenten auf dem Weg zum Abschluss nicht zu verlieren und Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden.

Mit Remarketing den passenden Inhalt zur richtigen Zeit ausspielen

E-Mail Remarketing ist oft spielentscheidend, damit Sie den potentiellen Kunden während der entscheidenden Phase der Customer Journey nicht an den Mitbewerb verlieren. Remarketing erreicht jene Kunden, deren Kaufabsicht am höchsten ist. Bei den Empfängern handelt es sich meist um bestehende und potenzielle Kunden, die bereits Aufmerksamkeit und offensichtliches Interesse für Ihre Produkte und Dienstleistungen gezeigt haben. In diesem Fall könnte sie ein überzeugendes Argument für die Artikel oder Services leicht zum Kauf bewegen. Zu welchem Zeitpunkt die Remarketing E-Mails gesendet werden, ergibt sich aus dem Kontext und den Predictive Analysis. Damit lassen sich bis zu vier Mal höhere Erträge generieren, als mit allgemeinen, nicht gezielt eingesetzten Mailings.

Automatische Segmentierung

Mithilfe von künstlicher Intelligenz können Segmente mit gemeinsamen Kriterien automatisch definiert werden. Die Analyse der Verhaltenshistorie der einzelnen Person kann automatisiert mit den Segmentierungskriterien verknüpft werden. Dies ermöglicht nicht nur eine gezielte und personalisierte Kommunikation, nach festgestellten Vorliebeben, sondern auch eine Zuordnung zu einer Gruppe von Personen mit gemeinsamen Gewohnheiten und Vorlieben.

Schnelligkeit und Versandzeitpunkt nach Kundenwunsch

Künftig wollen viele Kunden immer in time informiert sein, andere sind von zu vielen E-Mails genervt. Mit dem richtigen Konzept können Sie Ihren Kunden auch diesen Wunsch erfüllen und so Ihr Marketing individuell gestalten.

Haben Sie Fragen zum Thema? Die Autorin Nadja Häcker freut sich über ein E-Mail von Ihnen.